Spielberichte aus der Saison 2017

4. Spieltag der Saison 2017 am 11. Juni

Ein Spieltag, den man rot im Kalender anstreichen sollte!
Die erste Mannschaft siegt in Hannover auf Beton, die zweite Mannschaft mit Abstand in Bad Nenndorf. Auch die weiteren Mannschaften können mit ihren Platzierungen (zweite Plätze) sehr zufrieden sein. So gehen die 1. und die 2. und die 4. Mannschaft mit einer Führung in der Tabelle in die Sommerpause. Das lässt hoffen für die letzten Spieltage.

Turnier der Verbandsliga Staffel 1 in Hannover (Beton)

BGC Bremen 1 überzeugen auf Beton in Hannover mit Tagessieg

Tabellenführung wieder bei den Bremern vor Diepholz und Bad Nenndorf


Nachdem am 3. Spieltag die Verbandsliga-Mannschaft des BGC Bremen vollkommen enttäuschte, war sie an diesem Spieltag in einer topp Form und siegte letztendlich.


Die erste Mannschaft des BGC Bremen trat in der Verbandsliga zum vierten Punktspiel auf der Beton-Anlage des BGC Hannover an. Das eingespielte Ergebnis kann sich sehen lassen, da die Bremer auf einer Anlage mit 12 Meter langen Betonbahnen sehr selten spielen.


Bei herrlichem Sonnenschein und Temperaturen weit über 20 Grad startete der BGC Bremen 1 mit einer guten 155er Runde in das Turnier und übernahm die Führung. Der Tagessieg der Bremer war nach der 3. Runde in Gefahr. Die zwischenzeitlich führenden Diepholzer konnten aber in der letzten entscheidenden Runde ihre bisherigen Rundenergebnisse nicht halten. Durch eine 164er Runde gaben sie noch den Tagessieg an den BGC Bremen I ab, der wiederrum eine hervorragende 155er Runde erzielte.


In der letzten Runde kam es zu einem spannenden Wettkampf um die Plätze drei bis fünf zwischen dem MC "Möve" Cuxhaven, dem BGC Bad Nenndorf und dem BGC Hannover. Zu guter Letzt erzielten die Cuxhavener insgesamt 643 Schlag vor Nenndorf (647) und Hannover (649). Dadurch konnte sich Bremen wieder auf den ersten Tabellenplatz vor Diepholz platzieren. Gefolgt vom BGC Bad Nenndorf, dem MC 'Möve' Cuxhaven und der 2. Mannschaft des BGC Hannover.


Zum letzten und entscheidenden Spieltag für den Saison-Titel in der Verbandsliga lädt dann der "MC Möve" Cuxhaven ein.


Die Tagesbestleistung erbrachte der Bremer Manuel Warnkens zusammen mit der Cuxhavenerin Sigrid Michna mit 117 Schlägen.


( Ralf Steinhausen )


Turnier der Landesliga in Bad Nenndorf

BGC Bremen 2 siegt mit Abstand vor Heimmannschaft aus Bad Nenndorf

Bremer bauen mit herausragenden Einzelleistungen ihren ersten Platz aus


Samstagmorgen wurde direkt nach der Ankunft auf der Anlage das Training aufgenommen. Irgendwie hatten es alle eilig, Kaffee wurde runtergespült, Essen hatte kaum jemand Bock drauf, erstmal spielen. Das Wetter bot auch beste Voraussetzungen dafür.


Noch morgendliche Kühle, erforderte manch direkte Ballmassage, um unser Spielgerät in den richtigen Zustand zu versetzen. Es wurde aber relativ schnell warm, und nach dem Einspielen wurden die vier von uns angesetzten Trainingsrunden für die AK Ausspielung begonnen. Besonderes gab es hier nicht, außer das Liana mal locker eine 19er Runde hingelegt hat. Nur das Pech an der Schiene, brachte die einzige 2. Anschließend folgten noch weitere Runden, um dem Spiel an der ein oder anderen Bahn noch ein wenig Feinschliff zu verpassen.


Den Abend ließen wir dann gemütlich beim „Bayern“ ausklingen.


Sonntagmorgen war sofort spürbar, dass der Spieltag wärmer als der Trainingstag wird
(ein Glück, dass die schöne Anlage unter den vielen großen Bäumen liegt). Kurzes Einspielen, die üblichen Reden der Offiziellen und schon ging es los.


Nach Runde 1 wurde die Tabellenführung des Spieltages mit 93 Schlag übernommen. Mit einer 89er Mannschaftsrunde konnten wir den Abstand auf den bis dahin Zweitplatzierten
(Bad Nenndorf) noch vergrößern. Auch in Runde 3 u. 4 wurde der Vorsprung immer weiter ausgebaut und zwar mit Runden von 91 und 90 Schlag.


Letztendlich war damit klar, dass wir den Tagessieg in Bad Nenndorf geholt haben.

  1. BGC Bremen 2 mit 363 Schlag (! Schnitt: 22,7 !)
  2. BGC Bad Nenndorf 2 mit 390 Schlag
  3. MC Möve Cuxhaven 3 mit 399 Schlag
  4. BGC Celle 1 mit 410 Schlag
  5. BGC Diepholz 2 mit 416 Schlag

Resultat:
Weiterhin Gesamttabellenführer und Punktevorsprung auf unseren derzeit ärgsten Konkurrenten vom BGC Celle wieder hergestellt.


Unsere besten Runden:
Karsten 22 (2x), Gradus 25 (2x), Liana 25 (2x), Bianca 22, Uwe „19“, Matthias 20 und Sven 22.


Und als letzte Anmerkung:
Es war wieder einmal ein rundum gelungenes Minigolf-Wochenende, das uns allen sehr viel Spaß gemacht hat.


( Sven Klaus )


Turnier der Bezirksliga in Bremen Osterdeich

BGC Bremen 3 wird zweiter hinter überzeugenden Lüneburg

Bremer weiter Tabellenzweiter hinter den führenden Lüneburgern

Dritter Spieltag der Bezirksliga Nord beim MGV Bremen am Hastedter Osterdeich. Kurze Ansprache des Turnierleiters Markus Leuthäuser und es konnte losgehen.


Die Spieler des VFL Lüneburg wollten natürlich nicht ihren 1.Tabellenplatz abgeben und mit Herbert Wiek an der Spitze kann es auch gelingen. Auch Lars Prediger von Lüneburg konnte mithalten, die anderen Spieler aus Lüneburg hatten wohl einen schlechten Tag. Der BGC Bremen erspielte  sich an diesem Tag den 2.Platz in der Tageswertung.


Doch sollte die Anlage am Osterdeich einigen Spielern Streiche spielen. In der einen Runde verzweifelt Mann/Frau am Rohrhügel, in der anderen Runde am Labby. Und da war noch das Netz. Spätestens dort versaute sich der eine oder andere seine Runde. Denn jeder Fehlschlag war laut und deutlich zu hören. Und die Wärme spielte auch eine große Rolle.


Die 1.Mannschaft aus Lüneburg konnte am Schluss mit 306 Schlag ihren 1. Tabellenplatz verteidigen. Die 3.Mannschaft des BGC Bremen konnte ihren 2. Tabellenplatz mit 316 ebenfalls halten. Die 1. Mannschaft des MGV Bremen konnte mit 321 Schlag ihren 3. Platz in der Tabelle verteidigen.


Als nächstes geht es im August erst wieder in Lüneburg weiter. Bis dahin heißt es "Gut Schlag", wo immer ihr spielt und bleibt Gesund.


(Matthias Erhart)


Turnier der Bezirksklasse in Bremen-Vahr (Heimspiel)

BGC Bremen 4 wird zu Hause nur Zweiter hinter Lüneburg, führt aber weiter

BGC Bremen 5 wird Dritter und erreicht dritten Tabellenplatz

Bei sommerlichen Temperaturen erreichte die 4. Mannschaft des BGC Bremen mit 304 Schlag auf eigenem Platz nur den 2. Platz hinter Lüneburg 3 mit 293 Schlägen. Die 5. Mannschaft des BGC erspielte sich mit 327 Schlägen den 3. Platz in der Tageswertung.


(Joachim Viohl)


3. Spieltag der Saison 2017 am 14. Mai

Ein grundsätzlich erfolgreicher Spieltag wurde doch etwas verdorben durch den Patzer der Verbandsliga-Mannschaft, die nur den dritten Platz erreichte und damit auch gleich ihre Tabellenführung abgeben musste. Nach den punktgleichen Mannschaften aus Diepholz und Bad Nenndorf liegen die Bremer aufgrund des schlechteren Schlagverhältnisses nur auf dem dritten Rang.


Die Landesliga konnte mit einem zweiten Platz ihre Tabellenführung vor der Heimmannschaft Celle ansehnlich verteidigen.


Die Bezirksliga gewann auf eigenem Platz und hat sich damit den zweiten Tabellenrang hinter den Lüneburgern erarbeitet.


In der Bezirksklasse war die 4. Mannschaft abermals erfolgreich und festigte die Tabellenführung. Auch die 5. Mannschaft spielte "stabil", abermals war nur die vierte Tagesplatzierung drin.

Turnier der Verbandsliga Staffel 1 in Bad Nenndorf

BGC Bremen 1 enttäuscht mit drittem Platz am Sonntag

Diepholz, Bad Nenndorf und Bremen führen Tabelle nun punktgleich an


Der 3. Spieltag der Verbandsliga Staffel 1 fand auf der Anlage des BGC Bad Nenndorf statt. Bei angenehmen Temperaturen, leicht feuchten Bahnen und Sonnenschein wurde das Turnier nach Ansprache von Werner Heinisch begonnen.


Schon nach der ersten Runde zeigte die Heimmannschaft, wer Hausherr ist, und begann mit 113 Schlägen, gefolgt vom MC 'Möve" Cuxhaven mit 120 Schlägen, dem BGC Diepholz mit 121 Schlägen, dem BGC Bremen mit 124 Schlägen und dem BGC Hannover mit 136 Schlägen.

Und es sollte in der letzten Runde ein kleiner Krimi werden. Es gab eine heiße Phase am Ende des Turniers. Der BGC Bad Nenndorf und der BGC Diepholz spielten um Platz eins. Dieses Duell entschied der BGC Bad Nenndorf mit einer starken Mannschaftsrunde von 109 Schlägen und einem Gesamtergebnis von 453 Schlägen für sich, dicht gefolgt von dem BGC Diepholz mit einer gesamten Schlagzahl von 458 Schlägen.

Nun ging es aber noch um den dritten Platz. Der BGC Bremen entschied dieses Duell trotz einer schwachen Mannschaftsrunde von 128 Schlägen und einer Gesamtschlagzahl von 496 Schlägen für sich. Gut, dass der MC 'Möve' Cuxhaven ebenfalls nur eine schwache vierte Runde spielte und nur ein Gesamtergebnis von 499 Schlägen erreichte. Das Schlusslicht in diesem Feld war der BGC Hannover mit 553 Schläge insgesamt.

Das 3. Punktspiel ist vorbei und wer Sieger der Verbandsliga-Nordstaffel wird ist völlig unklar. Alle drei führenden Teams (BGC Bad Nenndorf, BGC Diepholz und BGC Bremen) haben 18 Punkte erspielt und man kann sagen es wird in den letzten beiden Spielen in Hannover und Cuxhaven ein Kopf-an-Kopf-Rennen geben.

Die Tagesbestleistung erbrachte Rene Dejonks mit 88 Schlägen, dicht gefolgt von André Betzien mit 89 Schlägen. Bester Bremer war Nico Föllmer mit 91 Schlägen.

Ein großes Dankeschön gilt den Damen in der Küche, die uns mit Speis und Trank versorgten.


( Nico Föllmer )


Turnier der Landesliga in Celle

BGC Bremen 2 nur knapp von Heimmannschaft geschlagen Tageszweiter

Bremer mit Tabellenführung vor Celle


BGC Bremen 2 reiste mit dem Ziel „Tabellenführung verteidigen“ auf den schönen Platz des BGC Celle. Ob das klappt? Dazu später mehr.


Am Trainingssamstag stiegen die Temperaturen ziemlich schnell an, so dass unser Mannschaftstraining, unter mehrfachem Wechsel der spielbaren Bälle, durchgeführt wurde.
Nach mancher Unterbrechung und wieder Abkühlung durch Gewitterschauer, waren wir aber guter Dinge. Alle hatten gute Trainings-Rundenergebnisse erzielt, was uns zu dem Entschluss veranlasste, morgen wollen wir gewinnen.


Der Sonntag begann mit der üblichen Einspielzeit, auf noch sehr feuchten Bahnen. Dies sollte sich aber schnell ändern, was durch die herauskommende Sonne schon zu spüren war. Celle legte in Runde 1, auch dank Dirk Krauses "19" mal direkt eine 94er Runde hin und nahm uns damit gleich 3 Schlag ab. Danach spielten sowohl Bremen als auch Celle eine 92er Runde, was natürlich nichts am Stand veränderte.


Im 3. Durchgang sollte sich das Blatt dann aber wenden. Celle spielte 98, und wir 94. Dadurch führten wir nun mit einem Schlag. Frage war: Können wir das in der 4. Runde wiederholen?


Wir spielten wieder eine 92er Runde, Optimismus war angesagt. Doch die Celler, die jetzt ihren Heimvorteil (unter anderem mit einer „19“ von Marion Ehm) nutzten, kamen hier auf das beachtliche Ergebnis von 88 Schlag. Der Tagessieg für Celle war damit sicher.


Die Jugend hat sich in diesem Punktspiel wieder wacker geschlagen. Liana hat mit ihrer 24 maßgeblich zum Ergebnis unserer letzten Runde beigetragen, Kevin vom BGC Diepholz spielte 2 rote Runden und Marie vom BGC Celle erzielte in ihrem 1. Punktspiel eine tolle 25er Runde.


Wir Spieler unserer Mannschaft hatten eine Schlagdifferenz zwischen 3 u. 9 Schlag. Einzig Hallihausen schaffte eine Differenz von 0, mit konstanten 4x 23 Schlag. Dies reichte allerdings auch nicht zur Tages-Bestleistung, weil Wolfgang Müller („Möve“), der mit 2x 22 und 2x 21 (auf Grund der besseren Schlagdifferenz) vor Dirk Krause (Celle), diese für sich verbuchte.


Und Tabellenführung verteidigt? Jawoll. Trotz Punktgleichheit, aber mit 46 Schlag Vorsprung sind wir weiterhin Tabellenerster vor dem BGC Celle 1. gefolgt von den „Möven 3“, Diepholz 2, und Bad Nenndorf 2.


( Sven Klaus )


Turnier der Bezirksliga in Bremen-Vahr (Heimspiel)

BGC Bremen 3 mit knappem Heimsieg vor Lüneburg

Bremer nun mit Tabellenzweiter hinter den führenden Lüneburgern


Am heutigen Sonntag traf sich die Bezirksliga Nord zum 2.Punktspiel. Auf der Anlage des BGC Bremen konnten am Samstag alle Spieler bei Sonnenschein die Bahnen trainieren.
Die anfänglichen Befürchtungen, dass es Gewitter geben sollte, bewahrheitete sich zum Glück nicht.


Am Sonntag konnte es dann nach einer kurzen Ansprache des Turnierleiters Steffen Gefreyer losgehen. Die Spieler des BGC BREMEN starteten in der 1.Runde etwas verschlafen. Wir waren wohl noch nicht so richtig da. Feuchte Bahnen ? Unkonzentriert? Kam wohl alles zusammen. Auch die zuletzt starken Lüneburger hatten ihre Schwierigkeiten mit dem Hochteller und der Niere. Etliche rauften sich am Salzburger V die Haare und Verzweiflung machte sich an der Mausefalle breit.


Ab der 2.Runde legte der BGC Bremen dann aber doch noch los. Mit Sarah Gefreyer konnten wir unsere Ergebnisse Runde für Runde verbessern . Mit der Sonne im Rücken fielen dann auch die ersten grünen Runden.


Herbert Wiek aus Lüneburg konnte 93 Schlag (25, 21, 25, 22) zusammen mit Matthias Erhart vom BGC Bremen  (30, 22, 21, 20) den Tagessieg erringen. Frank Mylius vom MGV Bremen spielte auch stark, doch er ließ nach und konnte sich nur mit einer 96 auf den 2. Platz retten.


Mit 305 Schlag konnte der BGC BREMEN sich den Tagessieg sichern. Lüneburg 1 schaffte wie erwartet den 2. Platz. Die 1. Mannschaft vom MGV Bremen erspielte sich den 3. Rang.


Und alle Spieler waren sich mal wieder einig. Wie in der Bezirksklasse ist es ein total entspanntes Wochenende gewesen mit 25 bzw 26 Spielern. Eine kleine Überraschung gab es dann noch für Sabine zum Muttertag. Auch das muss sein!


Bis zum nächsten Spieltag beim MGV Bremen am Osterdeich sind es noch 3 Wochen. Bis dahin heißt es wieder mal Gut Schlag wo immer ihr seid.


( Matthias Erhart )


Turnier der Bezirksklasse in Cuxhaven

BGC Bremen 4 mit erneutem Tagessieg, BGC Bremen 5 wieder nur Vierter

Heimmannschaft nur Dritter hinter Lüneburg


Die Mannschaft des BGC Bremen 4 gewann in Cuxhaven mit 334 Schlag vor dem Verfolger vom VFL Lüneburg 3 mit 335 Schlag denkbar knapp, und bleibt somit weiterhin Tabellenführer.

Die Mannschaft des BGC Bremen 5 belegte mit 369 Schlag den 4.Platz. In der Tabelle ist die 5. Mannschaft weiterhin auf dem 4. Tabellenplatz.


( Joachim Viohl )


2. Spieltag der Saison 2017 am 30. April

Jetzt ist die Saison 2017 wirklich gestartet. An diesem Spieltag haben alle fünf Mannschaften des BGC Bremen in allen vier Ligen gespielt. Und das eingespielte Gesamtergebnis kann sich sehen lassen, zwei Tagessiege und einen zweiten Platz konnten die Mannschaften für sich verbuchen.

Die Mannschaften BGC Bremen 1, 2 und 4 führen in ihren Ligen die Tabelle an, die anderen Mannschaften müssen sich nach dem ersten Spieltag auch keine Sorge um den Klassenerhalt machen.

Am nächsten Spieltag, dem 14. Mai, hat die Bezirksliga ihr Heimspiel.

Turnier der Verbandsliga Staffel 1 in Diepholz

BGC Bremen 1 mit gutem zweiten Platz in Diepholz - führt weiter die Tabelle an

Heimmannschaft aus Diepholz gewinnt und wird Tabellenzweiter


Die erste Minigolf-Mannschaft des BGC Bremen musste am 30. April zum zweiten Punktspiel antreten. Auf der Diepholzer Anlage konnte hinter der Heimmannschaft ein guter 2. Platz erreicht werden. Dadurch konnte auch die Tabellenführung bis zum dritten Spieltag gesichert werden.

Das zweite Punktspiel der Verbandsliga Staffel 1 fand auf dem Minigolfplatz des BGC Diepholz am Postdamm statt. Bei herrlichem Sonnenschein -allerdings nur 8 Grad- startete der BGC Bremen 1 mit einer mäßigen 131er Runde in das Turnier und musste sich der Diepholzer Heimmannschaft (124er Runde) geschlagen geben. Auch nach der zweiten Runde konnten die Bremer den zweiten Platz halten. In der der dritten Runde verdrängte der BGC Bad Nenndorf 1 allerdings die Bremer vom zweiten Platz. In der entscheidenden letzten Runde konnten die Bremer mit einer 121er Runde allerdings doch noch den zweiten Tabellenplatz des Tages zurück erobern.


Der Tagessieg der Diepholzer Heimmannschaft war also nie in Gefahr. Dadurch konnten sie sich in der Gesamttabelle hinter Bremen (984) auf dem zweiten Tabellenplatz (1003) verbessern. Gefolgt von BGC Bad Nenndorf (1010), MC Möve Cuxhaven (1086) und der 2. Mannschaft des BGC Hannover (1120).


Bester Einzelspieler war abermals Manuel Warnkens vom BGC Bremen mit 93 Schlag (vier Runden á 18 Bahnen). Wiederum gefolgt von Nico Föllmer vom BGC Bremen (96) und dem schlaggleichen Michael Reinicke vom MC Möve Cuxhaven, der sich durch die schlechtere Schlag-Differnz mit dem dritten Platz begnügen musste.


Das nächste Punktspiel findet am 14.05.2017 in Bad Nenndorf statt. Hier ist am Vortag eine kleine Wanderung durch den schönen, nahe gelegenen Deister geplant, um Kraft für den anstehenden Spieltag zu tanken.


( Ralf Steinhausen )

Turnier der Landesliga in Bremen-Vahr (Heimspiel)

BGC Bremen 2 übernimmt mit Kantersieg auf eigenem Platz die Tabellenführung

Celle und Cuxhaven mit weitem Abstand auf den Plätzen


Die Mannschaften der Liga, in der Zusammensetzung

  • 1. BGC Celle 1,
  • BGC Bad Nenndorf 2,
  • MC “Möve” Cuxhaven-Sahlenburg 3,
  • BGC Diepholz 2 und
  • BGC Bremen 2

begannen am Samstag mit den üblichen Trainingseinheiten bei gar nicht so schlechten äußeren Bedingungen. Trotz ziemlich kühlen Temperaturen und ohne Regen, spulten alle ihre Trainings-Runden am Samstag ab.


Nach der Einspielzeit begann der Sonntag mit der üblichen Ansprache der Turnierleitung und des „Oschi’s“ des heutigen Tages. In einer Schweigeminute wurde den verstorbenen Sportkameraden Peggy Kuhlmann (BGC Hannover) und Ralf Hitzemann (BGC Bad Nenndorf) gedacht. Es gab aber auch Erfreuliches zu berichten, denn Kevin Lange (BGC Diepholz) hatte an diesem Tage seinen 17. Geburtstag, und alle gratulierten ihm ganz herzlich.


Anschließend wurde der Spielbetrieb bei herrlichem Sonnenschein aufgenommen.
Einzig störend waren die im Laufe des Morgens aufkommenden, teilweise kräftigen Windböen, die manchen geschlagenen Bällen eine Richtungsänderung vorgaben. Dennoch kann man den Spielverlauf des Tages als absolut ruhig und ohne erwähnenswerte Zwischenfälle beschreiben.


Die Heimspieler des BGC Bremen übernahmen direkt nach der 1. Runde die Führung, die sie sich bis zum Ende des Spieltages nicht nehmen ließen. Am Ende ergab sich folgende Platzierung



1.

BGC Bremen 2

385 Schlag



2.

BGC Celle 1

434 Schlag



3.

MC “Möve” Cuxhaven-Sahlenburg 3

443 Schlag



4.

BGC Diepholz 2

446 Schlag



5.

BGC Bad Nenndorf 2

447 Schlag


Vielen Dank noch an unser Team Küche, Claudia u. Pamela, die für unser leibliches Wohl gesorgt haben, an Steffen als Turnierleiter, und an Birgit und Dietrich für die Ergebniskontrolle und Protokollierung an der Tafel.


( Sven Klaus )


Turnier der Bezirksliga in Lüneburg

BGC Bremen 3 fährt mit viertem Platz aus Lüneburg nach Hause

Heimmannschaften dominieren vor dem drittplatzierten MGV Bremen


Am letzten Wochenende startete auch die neu eröffnete Bezirksliga in die Saison. Der erste Spieltag führte die 24 Spielerinnen und Spieler nach Lüneburg.


Das Training am Samstag wurde mehrfach von Regenschauern unterbrochen. Dazu war es windig und kalt. Am  Sonntag  kam dann doch noch die Sonne hervor und nach einer kurzen Ansprache des Ligenleiters Markus Leuthäußer und einer Schweigeminute für die zuvor verstorbenen Peggy Kuhlmann und Ralf Hertzmann konnte es losgehen.


Mit Herbert Wiek an der Spitze übernahmen  die Lüneburger gleich die Führung und gaben sie auch nicht mehr aus der Hand. Herbert Wiek konnte seine Erfahrung voll ausspielen. 93 Schlag auf 4 Runden, da konnte keiner mithalten. Beide Lüneburger Mannschaften eroberten mit 303 Schlag und 323 Schlag den 1. und 2.Platz in der Tabelle. Die anderen Mannschaften, BGC Bremen, Celle und MGV Bremen versuchten Schritt zu halten.


Aber Bahnen wie Fenster, liegende Schleife, Netz und sogar die Passage forderten ihren Tribut. So konnte die Mannschaft des BGC Bremen sich nur hinter dem MGV Bremen den 4. Tabellenplatz sichern.


Mal schauen was der 2. Spieltag auf der Anlage des BGC Bremen bringt. Da müssen die Spieler des BGC BREMEN die Punkte einfahren. Es ist zu schaffen. Bis dahin heißt es Training, Training.


( Matthias Erhart )


Turnier der Bezirksklasse in Bremen am Osterdeich

BGC Bremen 4 mit Tagessieg, BGC Bremen 5 nur Vierter

Heimmannschaft MGV Bremen musste sich mit drittem Platz begnügen


Bei schönem Frühlingswetter fand auf der Anlage des MGV Bremen am Hastedter Osterdeich das 1. Punktspiel der Bezirksklasse Nord statt.

Es traten 5 Mannschaften im Kampf um den Tagessieg an, den die  4. Mannschaft des BGC Bremen  mit 298 Schlägen für sich entschied. Die weiteren Plätze belegten die Teams vom VfL Lüneburg 3 mit 314 Schlägen, die Heimmannschaft vom MGV Bremen 3 belegten mit 341 Schlag den 3. Platz. Auf dem 4. Platz folgte die Mannschaft vom BGC Bremen 5 mit 358 Schlag vor dem Team aus Cuxhaven Sahlenburg  mit 392 Schlägen.

Bester Spieler des Tages war Klaus Mattick der Mannschaft vom BGC Bremen 4, der ein Gesamtergebnis von 87 Schlag  (21, 21, 22, 23) auf 4 Runden erzielte.


( Joachim Viohl )

 

BGC Bremen - Bezirksklasse 2017

1. Spieltag der Saison 2017 am 3. April

Die Saison 2017 startet in Raten, am ersten Spieltag sind nur die Spieler der Verbandsliga gefordert, ihr Können zu beweisen - dafür gleich in einen Heimspiel. Das haben sie mit Bravour erledigt und führen damit gleich die Tabelle an.


Wir hoffen, dass auch unsere Mannschaften in Landesliga, Bezirksklasse und Bezirksliga am zweiten Spieltag der Saison, dem 30. April, genau so viel Fortune haben!

Turnier der Verbandsliga Staffel 1 in Bremen-Vahr (Heimspiel)

BGC Bremen 1 gewinnt sein Heimspiel zum Saisonstart klar

 

BGC Bremen - Verbandsliga 2017
*** mit Klick vergrößern ***


Bei herrlichsten Wetter fand auf der Heimanlage des BGC Bremen das 1. Punktspiel der Verbandsliga-Staffel 1 statt. Zwar war es zu Anfang noch ein wenig kühl, aber im Laufe des Tages konnten sich die Spieler/Innen über fast 20 Grad freuen.


Nach der Begrüßung durch den Turnierleiter Steffen Gefeyer fanden erst einmal die obligatorischen Fotos zum Saisonbeginn statt.


Die Mannschaft des BGC Bremen I startete erfolgreich den Spieltag. Nach dem 1. Durchgang führten sie mit 117 Schlägen vor BGC Diepholz mit 134 Schlägen. Natürlich unter den "Argus-Augen" des OSR. Bremen konnte auch die nächsten beiden Durchgänge für sich beanspruchen. Dann schwächelte der BGC Bremen etwas und der BGC Bad Nenndorf konnte den letzten Durchgang für sich mit 116 Schlägen beanspruchen.


Tagessieger war wieder einmal Manuel Warnkens vom BGC Bremen mit einem super Ergebnis von 81 Schlägen. Für eine "18" wie in der letzten Saison reichte es zwar nicht, aber dafür gleich zwei "19er".


Das Angebot von Ralf Steinhausen, seine Kamera einzusetzen, wurde leider von den Mannschaften nicht genutzt. Daher nur ein Paar Momentaufnahmen von Bremer Spielern.


Auch dürfen die Küchenfeen des BGC Bremen nicht ungenannt bleiben. Einen großen Dank geht an Heike, Helga und Sabine; Foto leider vergessen. Durch sie brauchte keiner zu hungern.


Zum Abschluss des Spieltages gab es noch diverse Torten, damit die auswärtigen Mannschaften anschließend zufrieden die Heimreise antraten.


( Ralf Steinhausen )


Den Bericht auf der MVBN-Homepage gibt es mit KLICK HIER


Nichts verpassen mit unserem Newsletter.

BGC in Social Media 

BGC Bremen auf Facebook


BGC Bremen auf YouTube


BGC Bremen bei Google+